*
Willkommen
blockHeaderEditIcon

   Willkommen! Witamy! Witajśo!

Reihe1
blockHeaderEditIcon
Reihe 2
blockHeaderEditIcon
Reihe3
blockHeaderEditIcon
Reihe4
blockHeaderEditIcon

Bober
blockHeaderEditIcon
  BOBER
menu-bober
blockHeaderEditIcon

Sprewa-nysa-bobr
blockHeaderEditIcon

Kommunalverband Sprewa-Nysa-Bóbr

Auf dem polnischen Territorium ist die Euroregion als Kommunalverband organisiert. Gegenwärtig hat der polnische Euroregionsteil 57 Mitglieder. Unsere Partner sind in diversen Gremien aktiv, darunter u.a. im „Forum der polnischen Grenzregionen“. 

Euroregionspräsident und Konvent

Aktueller Euroregionspräsident ist Czesław Fiedorowicz. Als Konventsmitglieder unterstützen ihn Bartłomiej Bartczak, der Bürgermeister der Stadt Gubin, Krzysztof Kaliszuk, der stellvertretende Stadtpräsident von Zielona Góra, Bernard Radny, der Bürgermeister der Stadt Babimost, Danuta Madej, die Bürgermeisterin der Stadt Żary, Dariusz Straus, der Gemeindevorsteher der Gemeinde Siedlisko und Waldemar Wrześniak, der Landrat des Landkreises Nowosolski.

Präsidium der Euroregion

Bei den Sitzungen des Präsidiums handelt es sich um die Zusammenkünfte zwischen dem Erweiterten Vorstand des deutschen Euroregionsteils und dem Konvent des polnischen Euroregionsteils. 

Rat der Euroregion

Der Rat ist das oberste Gremium der Euroregion Spree-Neiße-Bober / Sprewa-Nysa-Bóbr und setzt sich aus den Mitgliedern beider Euroregionsteile zusammen.

Postanschrift und allgemeine Kontaktdaten:

Stowarzyszenie Gmin RP Euroregion Sprewa-Nysa-Bóbr
ul. Piastowska 18
66-620 Gubin / Polska
Telefon: 0048 68 455 80 50
Fax: 0048 68 455 80 50

Leiterin der polnischen Geschäftsstelle ist Frau Bozena Buchowicz.

Weiterführende Informationen zum polnischen Euroregionsteil erhalten Sie unter www.euroregion-snb.pl.

 

Arbeitsgemeinschaft Europäischer Grenzregionen (AGEG)

Die AGEG ist unser Dachverband und laut Satzung für alle Europäischen Grenz- und grenzübergreifenden Regionen tätig, um bspw.:

  • die Probleme, Chancen, Aufgaben und Aktivitäten transparent zu machen,
  • die Gesamtinteressen gegenüber nationalen und internationalen Parlamenten, Organen, Behörden und Institutionen wahrzunehmen,
  • die Zusammenarbeit in ganz Europa zu initiieren, zu unterstützen und zu koordinieren, Erfahrungen und Informationen auszutauschen, um aus der Vielfalt der grenzüberschreitenden Probleme und Chancen heraus gemeinsame Interessen zu formulieren, abzustimmen und Lösungen anzubieten.

Die sich daraus ableitenden Aufgabenfelder beinhalten u.a.:

  • die Umsetzung von Programmen und Projekten, die Beantragung und Verwaltung finanzieller Mittel,
  • die Durchführung von Veranstaltungen zu grenzüberschreitenden Themen,
  • die Hilfestellung bei der Lösung grenzüberschreitender Probleme und bei besonderen Aktivitäten,
  • die Weitergabe von Informationen über grenzüberschreitende Angelegenheiten an Politik und Öffentlichkeit in Europa.

Weiterführende Informationen zur AGEG erhalten Sie unter www.aebr.eu sowie unter https://www.facebook.com/AEBR.AGEG.ARFE/.

Reihe1_Responsive
blockHeaderEditIcon
Reihe2_Responsive
blockHeaderEditIcon
Reihe3_Responsive
blockHeaderEditIcon
Reihe4_Responsive
blockHeaderEditIcon

Footer-Menu
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail