Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

Willkommen
blockHeaderEditIcon

Willkommen! Witamy! Witajśo! 

Reihe1
blockHeaderEditIcon
Reihe 2
blockHeaderEditIcon
Reihe3
blockHeaderEditIcon
Reihe4
blockHeaderEditIcon
Neuigkeiten
blockHeaderEditIcon
 Neuigkeiten
menu_neuigkeiten
blockHeaderEditIcon

Am 03.06. besuchte der Europastaatssekretär und Beauftragte für die Brandenburgisch-Polnischen Beziehungen, Herr Jobst-Hinrich Ubbelohde, die Doppelstadt Guben/Gubin. Nach einem Treffen mit den beiden Bürgermeistern Fred Mahro und Bartlomiej Bartczak sowie einem gemeinsamen Stadtspaziergang - in dessen Rahmen erfolgreich geförderte INTERREG-Projekte vorgestellt wurden, konnten die Euroregionspräsidenten Czeslaw Fiedorowicz und Harald Altekrüger sowie die beiden Geschäftsführer Bozena Buchowicz und Carsten Jacob dem Staatssekretär im Anschluss die aktuellen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die euroregionalen Arbeitsfelder skizzieren. Überdies kam es zu einem interessanten Austausch zur zukünftigen Ausgestaltung der deutsch-polnischen Kooperation. Wir danken Herrn Ubbelohde für sein großes Interesse und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Dzisiaj, 3 czerwca, w podwójnym mieście Guben / Gubin gościł Sekretarz Stanu ds. Europy i Pełnomocnik ds. Stosunków Brandenbursko-Polskich, Jobst-Hinrich Ubbelohde. Po spotkaniu z dwoma burmistrzami Fredem Mahro i Bartłomiejem Bartczakiem oraz wspólnym spacerze po mieście, podczas którego zaprezentowano projekty zrealizowane w ramach programu INTERREG, przewodniczący Euroregionu Czesław Fiedorowicz i Harald Altekrüger oraz dwaj dyrektorzy zarządzający Bożena Buchowicz i Carsten Jacob mieli możliwość poinformować Sekretarza Stanu o wpływie pandemii COVID-19 na różne obszary pracy euroregionalnej. Odbyła się także interesująca dyskusja na temat struktury polsko-niemieckiej współpracy w przyszłości. Dziękujemy Panu Ubbelohde za okazanie dużego zainteresowania i cieszymy na dalszą współpracę!

    

Footer-Menu
blockHeaderEditIcon
Username:
User Login
Your Email
*